Willkommen beim FFC-Ennepetal 09

 
 
In der abgelaufenen Saison hatten wir je eine Mannschaft in der E-, D-, C- und B-Jugend und natürlich auch bei den Frauen gemeldet. Alle haben an Meisterschafts- und Pokalspielen teilgenommen, wenn auch nicht durchgehend im Kreis Hagen. Die dabei erreichten fußballerischen Ergebnisse reichten durch die Bank von einem schmeichelnden „erfreulich“ bis hin zum „Vizemeister“.

Auch sehr erfreulich ist dabei, dass wir in der abgelaufenen Saison ein leichtes Wachstum unserer Mitgliederzahlen verzeichnen konnten. Besonders, wenn man sich im Kreis umschaut und aktuell feststellen muss, wie viele tolle Vereine leider nicht mehr in der Lage sind, eine Mädchen- bzw. Frauenmannschaft zu stellen. Aber auch der FFC-Ennepetal muss Federn lassen: So sind wir in der Saison 16/17 leider nicht mehr in der Lage, eine E-Jugend zu melden. Es fehlt ganz einfach an Nachwuchs!

Auf der anderen, außersportlichen Seite, ist das Jahr ebenfalls sehr positiv verlaufen. Durch die Teilnahme und Hilfeleistungen bei lokalen Veranstaltungen, wie dem Freundschaftsfest und vielen sportlichen Veranstaltungen anderer Vereine, konnten wir weiter an Popularität und in der „Wahrnehmung“ gewinnen. Eigentlich sollte nicht mehr vielen Ennepetalern (und vor allem „-Innen“) unser FFC fremd oder gar unbekannt sein!
Ein weiteres Highlight war der „Umzug“ in die neue Heimat: Künftig trainiert und spielt der FFC geschlossen im Dorma-Sportpark! Hierfür an alle Beteiligten, die uns das ermöglicht haben, ein dickes Dankeschön! Ein ebenso dickes Danke geht natürlich auch zum Tanneneck nach Voerde: Ohne Unterstützung durch Blau-Weiß wäre ein gescheites Training für unsere jüngeren Mannschaften platztechnisch sehr schwierig geworden.

Etwas Sorge bereitet uns -wie wahrscheinlich jedem Verein- der Bereich der freiwilligen Helfer: Es reicht bekanntlich nicht aus, eine Mannschaft zu stellen, irgendwie müssen Jugendlichen auch trainiert, betreut und schlussendlich auch zu den Spielen ‚kutschiert‘ werden. Auch eine breitere Fanbase, die bei Auswärtsspielen Präsenz zeigt, wäre für unsere Spielerinnen sicher mal eine willkommene Erfahrung und Wertschätzung.

Daher also der obligatorische Appell:
Egal wie alt ihr seid, kommt einfach einmal vorbei, schaut zu und macht mit! Wir freuen uns über jedes neue Gesicht und können immer Verstärkung gebrauchen!
Auch wenn ihr nicht Kicken, sondern lieber Teil unseres Helferkreises sein wollt, es gibt viele spannende Aufgaben. Wir freuen uns auf euch!