TSG Herdecke vs. JSG Ennepetal/Gevelsberg 1:2

Nachdem bereits unsere C-Jugend einen Dreier gegen die TSG geholt hatte, waren die Mädels der noch ziemlich frischen JSG aus Ennepetal und Gevelsberg auch richtig heiß auf einen Sieg. Dementsprechend nervös war die Anfangsphase des Spieles: Deftige Stellungsfehler, nicht nachgegangene Bällen und kleine Unkonzentriertheiten in der Deckung, sorgten für Aufreger auf und neben dem Platz. Ein von Jaqueline verwandelter Strafstoß in der 12. Minute hätte eigentlich für etwas mehr Ruhe im Spiel sorgen können, doch das neu formierte Team reagierte durch die komplette erste Halbzeit ziemlich hektisch. Ein weiterer Strafstoß – diesmal gegen uns – war die logische Konsequenz.
Die Halbzeitansprache des Trainerstabes hatte wohl diesen Punkt im Fokus, denn nach dem Führungstreffer von Karina in der 54. Minute, wurde den mitgereisten Fans spannender Fußball geboten. In der 57. Spielminute, zog der Referee gegen eine Spielerinn der TSG die glatt rote Karte. Das gab uns den nötigen Raum, zahlreiche gute Kombinationen zu zeigen und aus dem Spiel heraus einige gute Tors-Szenen vorzutragen.

Die falsche Kartenfarbe hat leider für reichlich Emotionen am Spielfeldrand gesorgt. Ein betrüblicher Wermutstropfen an einem sportlich erfolgreichen Sonntag!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.