FFC vs. TuS Wengern 0:12

Verloren und dabei vieles gewonnen

Das Unwichtigste zum Beginn: „FFC-B-Juniorinnen gegen TuS Wengern 0:12“

Nun die Ausgangslage und die Idee: Als Gast empfingen die jungen, sogar zum Teil erstmalig in der Meisterschaft eingesetzten Spielerinnen der FFC B-Juniorinnen, den TuS Wengern, gegen den sie bereits im Hinspiel mit 18:0 unterlagen. Eine anspruchs-volle Herausforderung. Dieser stellten sich alle Spielerinnen, zudem noch in einer neuen veränderten taktischen Aufstellung. Schließlich wollte man auch mal aus-probieren, den Gegner vor neuen Herausforderungen zu stellen.

Mit zunehmenden Spielverlauf gelang die Umsetzung immer besser. Alle setzten sich für den „Erfolg“ -gemeinsam strukturiert spielen- ein. Viererkette und Abseits wurden als mögliche Taktik entdeckt. Dieses war so überraschend für den Gegner und dessen Schiedsrichter, dass es bei vier gegebenen Toren leider auch nicht erkannt wurde.

Alles in Allem ein gelungener Spieltag.

BW-Voerde vs. FFC 0:2


 
Derbytime! Mit großer Spannung und guter Stimmung ging es gegen den Lokalrivalen aus Voerde. Die Wetterbedingungen versprachen einen perfekten ‚Arbeitstag‘ und das Ergebnis aus der Hinrunde einen Dreier für uns. Trotzdem wurde in der Ansprache noch einmal darauf hingewiesen, dass sich unsere Gegnerinnen in der Zwischenzeit sicherlich auch weiterentwickelt und zudem personell verstärkt haben. Insgesamt hatten wir zwar deutlich höhere Spielanteile, doch konnten die vielen und zum Teil 100%igen Chancen nicht in Zählbares verwandelt werden. Zwar gelang Nadine bereits in Minute 2 ein schönes Tor, doch dauerte es bis in die 60igste Minute, dass Nina zum 0:2 Endstand nachlegen konnte. Gefühlt hätte es zu diesem Zeitpunkt schon zweistellig sein können – umso größer der Respekt vor der tollen Leistung der Blau-Weißen Torfrau!
Gut erkennbar war bei unseren Mädels die verbesserte Zusammenarbeit der einzelnen Mannschaftsteile und das wesentlich druckvollere Spiel nach vorne. Ein schönes, intensives und faires Spiel, das die Bezeichnung „Lokalderby“ verdient hat!

FFC vs. SW Silschede 0:17

IMG_4604

Schlimmstes Spiel ever! Zugegeben, die Ausdrucksweise ist schon ziemlich im Jugendslang, aber vielleicht kommt diese Botschaft mal an. Zwei mal 40 lange Minuten konnte man von der Seitenlinie nur zuschauen, wie unsere Mädels ‚übelst‘ vorgeführt wurden. Keine Gegenwehr, kein Kampf – keine Motivation. Natürlich ist es ohne Ersatzspieler schwierig. Verständlich, dass man vor Motivation nicht strotzen kann, wenn man in Minute zwölf schon 3 Hütten zurück liegt. Blöd, dass die Top-Scorer ausgerechnet heute nicht dabei waren.

Ja, ja und ja – aber bei allem Respekt: Hier hat sich gezeigt, dass die sehr saloppe Einstellung zum Training völlig fehl am Platz ist! Keinem Ball wurde hinterher gegangen, es gab keinen Kampf und die Hintermannschaft hat permanent jedes denkbare Abseits aufgehoben. So hatte unsere Torfrau keine reelle Chance zu reagieren und konnte das Spiel nur als Trainingseinheit nutzen, wie man Bälle aus dem Netz heraus bekommt.

Einziger Lichtblick war das Küken Jasmin, die zumindest in der Anfangsphase einige Male sehr schnell auf dem rechten Flügel unterwegs war.

FFC vs. SG Vorhalle 8:2

 

Am heutigen Abend hatten wir die SG Vorhalle zu Gast. Leider ein Flutlicht-Spiel, so dass kaum Fotos geschossen werden konnten. Dabei war das Spiel über fast den gesamten Verlauf äußerst sehenswert und sowohl die Zuschauer als auch die Spielerinnen, wurden mit reichlich Toren verwöhnt. Bereits in den Minuten 4′ und 6′ klingelte es im Netz von Vorhalle und unsere Mädels kamen so richtig auf den Geschmack. Die erste Halbzeit waren wir äußerst dominant und unsere Gäste nur sehr selten an unserer Strafraumgrenze zu sehen. Doch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gestaltete sich schwierig.
Unkonzentriertheit und ein unnötig ruppiges Spiel von beiden Seiten, hatten 2 Gegentore und zwei Platzverweise auf unserer Seite zur Folge. Zwei? Ja! Eine Spielerin und ein Zuschauer durften das Geschehen nur noch abseits des Platzes verfolgen. Der sogenannt „Unparteiische“ hatte zwischen der 45′ und 60′ Minute gut zu tun, bevor wieder Ruhe einkehrte und vier weitere Tore von unseren Mädels eingenetzt wurden.  
Nina S. und Jenny D. haben dem Spiel ihren Stempel aufgedrückt und jeweils mit 4 Toren eine Marke gesetzt!

FFC vs. TSG Herdecke 1:1

 

Heute mal nicht in Unterzahl, sondern mit echter Reservebank, ging es gegen TSG Herdecke. Bei Sonnenschein aber frischen Februar-Temperaturen spielte sich diese Partie auf Augenhöhe ab. Beide Teams haben gut gekämpft, jedoch auch manch gute Torchance liegen gelassen. Unsere Mädels verursachten manch brenzlige Situation, weil sie nicht schnell genug ‚hinten‘ raus gekommen sind. Für die Zuschauer sah das eher nach einer gemütlichen Shopping-Tour aus, denn nach Bewegungssport. In der 36. Minute gelang Nina T. der Treffer zum 1:0. Nach der Pause wurde intensiv das eine Tor verteidigt, doch leider vergessen, mit einem zweiten alles klar zu machen. In der 69. Minute gelang Herdecke der Ausgleich zum 1:1, was dann auch der gerechte Endstand war.